Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Telefonische Beratung unter: +49 (0)551 30712 0
 
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
HAIX AIRPOWER XR1 HAIX AIRPOWER XR1
Inhalt 1 Paar
ab 218,40 € *
HAIX AIRPOWER XR1 lady HAIX AIRPOWER XR1 lady
Inhalt 1 Paar
ab 218,40 € *
HAIX AIRPOWER XR26 HAIX AIRPOWER XR26
Inhalt 1 Paar
ab 156,65 € *
HAIX BLACK EAGLE Safety 40.1 low stone-citrus HAIX BLACK EAGLE Safety 40.1 low stone-citrus
Inhalt 1 Paar
ab 142,41 € *
HAIX BLACK EAGLE Safety 50.1 low HAIX BLACK EAGLE Safety 50.1 low
Inhalt 1 Paar
ab 147,16 € *
HAIX BLACK EAGLE Safety 54 low HAIX BLACK EAGLE Safety 54 low
Inhalt 1 Paar
ab 147,16 € *
TIPP!
HAIX BLACK EAGLE Safety 54 mid HAIX BLACK EAGLE Safety 54 mid
Inhalt 1 Paar
ab 156,65 € *
HAIX BLACK EAGLE Safety 56 mid HAIX BLACK EAGLE Safety 56 mid
Inhalt 1 Paar
ab 142,41 € *
LEMAITRE Andy High S3 Weite L LEMAITRE Andy High S3 Weite L
Inhalt 1 Paar
72,07 € *
LEMAITRE Andy Bau low S3 LEMAITRE Andy Bau low S3
Inhalt 1 Paar
81,42 € *
LEMAITRE PB 94C S3 HRO LEMAITRE PB 94C S3 HRO
Inhalt 1 Paar
88,41 € *
CARHARTT CARTER CHELSEA BOOT CARHARTT CARTER CHELSEA BOOT
Inhalt 1 Paar
ab 177,31 € *
ABEBA Halbschuh UNI6 weiß S2 ABEBA Halbschuh UNI6 weiß S2
Inhalt 1 Paar
ab 89,60 € *
ABEBA Halbschuh ANATOM Weiß S1 ESD ABEBA Halbschuh ANATOM Weiß S1 ESD
Inhalt 1 Paar
88,06 € *
ATLAS FLASH 3205 XP BOA ESD - S1P - W10 ATLAS FLASH 3205 XP BOA ESD - S1P - W10
Inhalt 1 Paar
ab 132,19 € *
ATLAS SL 9205 XP BOA ESD - S1P - W10 ATLAS SL 9205 XP BOA ESD - S1P - W10
Inhalt 1 Paar
ab 127,02 € *
ATLAS SL 9845 XP BOA ESD - S3 - W10 ATLAS SL 9845 XP BOA ESD - S3 - W10
Inhalt 1 Paar
ab 134,70 € *
TIPP!
ATLAS ANATOMIC BAU 500 - S3 - W10 ATLAS ANATOMIC BAU 500 - S3 - W10
Inhalt 1 Paar
ab 92,65 € *
LEMAITRE Riley low S3 ESD Weite L LEMAITRE Riley low S3 ESD Weite L
Inhalt 1 Paar
ab 86,69 € *
LEMAITRE Riley high S3 ESD Weite L LEMAITRE Riley high S3 ESD Weite L
Inhalt 1 Paar
ab 97,28 € *
PUMA CASCADES MID S3 CI HI HRO SRC PUMA CASCADES MID S3 CI HI HRO SRC
Inhalt 1 Paar
128,82 € *
PUMA SIERRA NEVADA MID S3 WR CI HI HRO SRC PUMA SIERRA NEVADA MID S3 WR CI HI HRO SRC
Inhalt 1 Paar
152,56 € *
TIPP!
PUMA CROSSTWIST MID S3 HRO SRC PUMA CROSSTWIST MID S3 HRO SRC
Inhalt 1 Paar
100,56 € *
PUMA VELOCITY 2.0 YELLOW MID S3 ESD HRO SRC PUMA VELOCITY 2.0 YELLOW MID S3 ESD HRO SRC
Inhalt 1 Paar
123,17 € *
1 von 4

Sicherheitsschuhe

Was sind Sicherheitsschuhe?

Sicherheitsschuhe sind spezielle Schuhe, die entwickelt wurden, um den Fuß des Trägers vor den verschiedenen, potenziellen Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen. Sicherheitsschuhe zählen zu den wichtigsten Gegenständen deiner persönlichen Schutzausrüstung (PSA) am Arbeitsplatz. Insbesondere in Arbeitsumgebungen, in denen ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht, wird der Einsatz von Sicherheitsschuhen vorgeschrieben, um einen bestmöglichen Unfallschutz zu gewährleisten. Beispiele für solche Arbeitsumgebungen wären die Schwerindustrie, die Bauindustrie, das Handwerk, die Logistik, die Feuerwehr oder auch der Bergbau.

Sicherheitsschuhe Schutzklassen EN ISO 20345

Bei Sicherheitsschuhen gibt es verschiedene Schutzklassen, die durch die Norm EN ISO 20345 Norm festgelegt sind. Die jeweilige Schutz- bzw. Sicherheitsklasse hängt dabei vom jeweiligen Verwendungsbereich und von den spezifischen Gefahren und Anforderungen am Einsatzort und Arbeitsplatz ab. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen und dem Einsatz sind Sicherheitsschuhe in unterschiedliche Sicherheitsklassen eingestuft und bringen entsprechend verschiedenen Schutzwirkungen mit sich. Schließlich hat jeder Arbeitsplatz seine individuellen Gefahren und Risiken, wodurch auch an das jeweilige Schuhwerk und dessen Schutzwirkung verschiedene Anforderungen gestellt werden.

Welche Sicherheitsklassen gibt es bei Sicherheitsschuhen?

Sicherheitsschuhe sind in den Sicherheitsklassen bzw. Sicherheitsstufen SB, S1, S1P, S2, S3, S4 und S5 erhältlich. Unterteilt wird dabei in die Grundklasse SB und die Oberklassen S1 bis S5. Daher ist es wichtig, dass die den Vorgaben und Richtlinien des Arbeitgebers entsprechenden Sicherheitsschuhe bzw. Arbeitsschuhe bei der Arbeit getragen werden. Gerne beraten wir dich persönlich rund um Sicherheitsschuhe, die zu deinem Arbeitsplatz und Arbeitsalltag passen und dich dabei so sicher und zugleich komfortabel wie möglich vor den individuellen Gefahren deines Arbeitsplatzes schützen.

Die häufigsten Klassen für Sicherheitsschuhe sind:


1) Sicherheitsklasse SB: Die Sicherheitsklasse SB ist die Basisklasse oder auch Grundklasse und bezeichnet Sicherheitsschuhe mit Zehenschutzkappe, Rutschhemmung (SRA, SRB, SRC / SR) und einem möglichen offenen Fersenbereich. Der Zehenschutz aus Stahl, Composite-Material oder Kunststoff schützt dabei den Fuß vor möglichen Verletzungen der Zehen und bietet Schutz vor Stoßeinwirkungen mit einer Aufprallenergie von bis zu 200 Joule und einer Druckkraft von bis zu 15 kN.
2) Sicherheitsklasse S1: Die Sicherheitsklasse S1 umfasst Sicherheitsschuhe mit den Eigenschaften der Sicherheitsklasse SB und zusätzlichen Eigenschaften. Neben den Eigenschaften der Sicherheitsstufe SB bieten diese Schuhe einen geschlossenen Fersenbereich, antistatische Eigenschaften (A), Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich (E) und eine kraftstoffbeständige, Öl und benzinresistente Sohle (FO). Schuhe der Klasse S1 sind daher für den trockenen Innenbereich geeignet.
3) Sicherheitsklasse S1P: Die Sicherheitsklasse S1P umfasst Sicherheitsschuhe mit allen Eigenschaften der Sicherheitsklasse S1 und zusätzlich einer resistenten, durchtrittsicheren Sohle, die den Fuß vor dem Eindringen von spitzen Gegenständen wie Nägeln, Glasscherben oder anderer spitzer Fremdkörper schützt. Schuhe der Sicherheitsklasse S1P entsprechen also der Klasse S1 und werden zusätzlich um eine durchtrittsichere Zwischensohle ergänzt. Sicherheitsschuhe der Stufe S1P müssen somit Testverfahren zum Widerstand gegen Durchstich im Bereich der Laufsohle bestehen. Gekennzeichnet wird dies mit einem P, das für abgekürzt für Perforation Resistance (Steel Midsole) steht.
4) Sicherheitsklasse S2: Die Sicherheitsklasse S2 umfasst Sicherheitsschuhe mit den Eigenschaften der Sicherheitsklasse S1 und zusätzlich einer Beständigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme für mindestens 80 Minuten (WRU). Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S2 bieten somit Schutz vor dem Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit von oben, sie sind jedoch nicht durchtrittsicher. Schuhe der Sicherheitsklasse S2 sind daher für den Nass- und Außenbereich geeignet.
5) Sicherheitsklasse S3: Die Sicherheitsklasse S3 umfasst Sicherheitsschuhe mit den Eigenschaften der Sicherheitsklasse S1P und zusätzlich einer Beständigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme für mindestens 80 Minuten (WRU) und einer profilierten Laufsohle. Im Gegensatz zu Schuhen der Sicherheitsklasse S2 bieten Schuhe der Klasse S3 eine durchtrittsichere Sohle (P). Sicherheitsschuhe der Klassifizierung S3 sind somit für Bereiche geeignet, in denen eine Verletzungsgefahr durch spitze Gegenstände und das Eindringen anderer spitzer Fremdkörper besteht. Zudem sind S3 Sicherheitsschuhe für Nass- und Außenbereiche geeignet. Verglichen mit Schuhen der Sicherheitsklasse S1P weisen S3 Sicherheitsschuhe eine stärkere Profilierung der Laufsohle auf und bieten somit besseren Grip und eine verbesserte Rutsch- und Trittsicherheit. Schuhe der Sicherheitsklasse S3 sind daher die klassischen „Baustellenschuhe“ sind aber ebenfalls ideal für Arbeitsumgebungen mit erhöhten Risiken in der Schwerindustrie, im Handwerk oder in anderen Bereichen, in denen ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht.
6) Sicherheitsklasse S4: Die Sicherheitsklasse S4 umfasst Sicherheitsschuhe, die auch als Sicherheitsgummistiefel S4 bezeichnet werden. Es handelt sich um aus polymerem Material gefertigte Gummi- oder Kunststoffschuhe mit Zehenschutzkappe, Rutschhemmung (SRA, SRB, SRC / SR), antistatischen Eigenschaften (A), Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich (E), Kraftstoffbeständigkeit der Sohle (FO) und Eigenschaften, die dauerhaft keinen Wasserdurchtritt ermöglichen. Die Klassen S4 und S5 punkten mit dauerhafter Wasserdichtigkeit, niedrigere Klassen sind hingegen nur wasserfest. Verwendung finden Sicherheitsschuhe der Klasse S4 insbesondere in Arbeitsbereichen und Umgebungen, in denen eine erhöhte Einwirkung von Flüssigkeiten, Nässe und Schmutz gegeben ist. Wie auch in der Sicherheitsklasse S5 gilt die Sicherheitsklasse S4 ausschließlich für Gesamtpolymer- und Nitrilstiefel mit Schutzkappe, die im Ganzen geformt werden.
7) Sicherheitsklasse S5: Die Sicherheitsklasse S5 umfasst Sicherheitsschuhe mit allen Eigenschaften der Sicherheitsklasse S4 und zusätzlich einer resistenten, durchtrittsicheren Sohle (P), die den Fuß vor dem Eindringen von spitzen Gegenständen wie Nägeln, Glasscherben oder anderer spitzer Fremdkörper schützt. Ebenfalls besitzen Schuhe der Klasse S5 eine profiliertere Laufsohle als Schuhe der Sicherheitsklasse S4. Somit kommen S5 Sicherheitsstiefel insbesondere in Umgebungen zum Einsatz, in denen es nass wird und in denen ein sicherer Tritt und der Fuß vor dem Eindringen von spitzen Gegenständen und anderen gefährlichen Fremdkörpern wichtig ist.

Was sind Sicherheitsschuhe? Sicherheitsschuhe sind spezielle Schuhe, die entwickelt wurden, um den Fuß des Trägers vor den verschiedenen, potenziellen Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen. ... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sicherheitsschuhe

Was sind Sicherheitsschuhe?

Sicherheitsschuhe sind spezielle Schuhe, die entwickelt wurden, um den Fuß des Trägers vor den verschiedenen, potenziellen Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen. Sicherheitsschuhe zählen zu den wichtigsten Gegenständen deiner persönlichen Schutzausrüstung (PSA) am Arbeitsplatz. Insbesondere in Arbeitsumgebungen, in denen ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht, wird der Einsatz von Sicherheitsschuhen vorgeschrieben, um einen bestmöglichen Unfallschutz zu gewährleisten. Beispiele für solche Arbeitsumgebungen wären die Schwerindustrie, die Bauindustrie, das Handwerk, die Logistik, die Feuerwehr oder auch der Bergbau.

Sicherheitsschuhe Schutzklassen EN ISO 20345

Bei Sicherheitsschuhen gibt es verschiedene Schutzklassen, die durch die Norm EN ISO 20345 Norm festgelegt sind. Die jeweilige Schutz- bzw. Sicherheitsklasse hängt dabei vom jeweiligen Verwendungsbereich und von den spezifischen Gefahren und Anforderungen am Einsatzort und Arbeitsplatz ab. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen und dem Einsatz sind Sicherheitsschuhe in unterschiedliche Sicherheitsklassen eingestuft und bringen entsprechend verschiedenen Schutzwirkungen mit sich. Schließlich hat jeder Arbeitsplatz seine individuellen Gefahren und Risiken, wodurch auch an das jeweilige Schuhwerk und dessen Schutzwirkung verschiedene Anforderungen gestellt werden.

Welche Sicherheitsklassen gibt es bei Sicherheitsschuhen?

Sicherheitsschuhe sind in den Sicherheitsklassen bzw. Sicherheitsstufen SB, S1, S1P, S2, S3, S4 und S5 erhältlich. Unterteilt wird dabei in die Grundklasse SB und die Oberklassen S1 bis S5. Daher ist es wichtig, dass die den Vorgaben und Richtlinien des Arbeitgebers entsprechenden Sicherheitsschuhe bzw. Arbeitsschuhe bei der Arbeit getragen werden. Gerne beraten wir dich persönlich rund um Sicherheitsschuhe, die zu deinem Arbeitsplatz und Arbeitsalltag passen und dich dabei so sicher und zugleich komfortabel wie möglich vor den individuellen Gefahren deines Arbeitsplatzes schützen.

Die häufigsten Klassen für Sicherheitsschuhe sind:


1) Sicherheitsklasse SB: Die Sicherheitsklasse SB ist die Basisklasse oder auch Grundklasse und bezeichnet Sicherheitsschuhe mit Zehenschutzkappe, Rutschhemmung (SRA, SRB, SRC / SR) und einem möglichen offenen Fersenbereich. Der Zehenschutz aus Stahl, Composite-Material oder Kunststoff schützt dabei den Fuß vor möglichen Verletzungen der Zehen und bietet Schutz vor Stoßeinwirkungen mit einer Aufprallenergie von bis zu 200 Joule und einer Druckkraft von bis zu 15 kN.
2) Sicherheitsklasse S1: Die Sicherheitsklasse S1 umfasst Sicherheitsschuhe mit den Eigenschaften der Sicherheitsklasse SB und zusätzlichen Eigenschaften. Neben den Eigenschaften der Sicherheitsstufe SB bieten diese Schuhe einen geschlossenen Fersenbereich, antistatische Eigenschaften (A), Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich (E) und eine kraftstoffbeständige, Öl und benzinresistente Sohle (FO). Schuhe der Klasse S1 sind daher für den trockenen Innenbereich geeignet.
3) Sicherheitsklasse S1P: Die Sicherheitsklasse S1P umfasst Sicherheitsschuhe mit allen Eigenschaften der Sicherheitsklasse S1 und zusätzlich einer resistenten, durchtrittsicheren Sohle, die den Fuß vor dem Eindringen von spitzen Gegenständen wie Nägeln, Glasscherben oder anderer spitzer Fremdkörper schützt. Schuhe der Sicherheitsklasse S1P entsprechen also der Klasse S1 und werden zusätzlich um eine durchtrittsichere Zwischensohle ergänzt. Sicherheitsschuhe der Stufe S1P müssen somit Testverfahren zum Widerstand gegen Durchstich im Bereich der Laufsohle bestehen. Gekennzeichnet wird dies mit einem P, das für abgekürzt für Perforation Resistance (Steel Midsole) steht.
4) Sicherheitsklasse S2: Die Sicherheitsklasse S2 umfasst Sicherheitsschuhe mit den Eigenschaften der Sicherheitsklasse S1 und zusätzlich einer Beständigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme für mindestens 80 Minuten (WRU). Sicherheitsschuhe der Sicherheitsklasse S2 bieten somit Schutz vor dem Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit von oben, sie sind jedoch nicht durchtrittsicher. Schuhe der Sicherheitsklasse S2 sind daher für den Nass- und Außenbereich geeignet.
5) Sicherheitsklasse S3: Die Sicherheitsklasse S3 umfasst Sicherheitsschuhe mit den Eigenschaften der Sicherheitsklasse S1P und zusätzlich einer Beständigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme für mindestens 80 Minuten (WRU) und einer profilierten Laufsohle. Im Gegensatz zu Schuhen der Sicherheitsklasse S2 bieten Schuhe der Klasse S3 eine durchtrittsichere Sohle (P). Sicherheitsschuhe der Klassifizierung S3 sind somit für Bereiche geeignet, in denen eine Verletzungsgefahr durch spitze Gegenstände und das Eindringen anderer spitzer Fremdkörper besteht. Zudem sind S3 Sicherheitsschuhe für Nass- und Außenbereiche geeignet. Verglichen mit Schuhen der Sicherheitsklasse S1P weisen S3 Sicherheitsschuhe eine stärkere Profilierung der Laufsohle auf und bieten somit besseren Grip und eine verbesserte Rutsch- und Trittsicherheit. Schuhe der Sicherheitsklasse S3 sind daher die klassischen „Baustellenschuhe“ sind aber ebenfalls ideal für Arbeitsumgebungen mit erhöhten Risiken in der Schwerindustrie, im Handwerk oder in anderen Bereichen, in denen ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht.
6) Sicherheitsklasse S4: Die Sicherheitsklasse S4 umfasst Sicherheitsschuhe, die auch als Sicherheitsgummistiefel S4 bezeichnet werden. Es handelt sich um aus polymerem Material gefertigte Gummi- oder Kunststoffschuhe mit Zehenschutzkappe, Rutschhemmung (SRA, SRB, SRC / SR), antistatischen Eigenschaften (A), Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich (E), Kraftstoffbeständigkeit der Sohle (FO) und Eigenschaften, die dauerhaft keinen Wasserdurchtritt ermöglichen. Die Klassen S4 und S5 punkten mit dauerhafter Wasserdichtigkeit, niedrigere Klassen sind hingegen nur wasserfest. Verwendung finden Sicherheitsschuhe der Klasse S4 insbesondere in Arbeitsbereichen und Umgebungen, in denen eine erhöhte Einwirkung von Flüssigkeiten, Nässe und Schmutz gegeben ist. Wie auch in der Sicherheitsklasse S5 gilt die Sicherheitsklasse S4 ausschließlich für Gesamtpolymer- und Nitrilstiefel mit Schutzkappe, die im Ganzen geformt werden.
7) Sicherheitsklasse S5: Die Sicherheitsklasse S5 umfasst Sicherheitsschuhe mit allen Eigenschaften der Sicherheitsklasse S4 und zusätzlich einer resistenten, durchtrittsicheren Sohle (P), die den Fuß vor dem Eindringen von spitzen Gegenständen wie Nägeln, Glasscherben oder anderer spitzer Fremdkörper schützt. Ebenfalls besitzen Schuhe der Klasse S5 eine profiliertere Laufsohle als Schuhe der Sicherheitsklasse S4. Somit kommen S5 Sicherheitsstiefel insbesondere in Umgebungen zum Einsatz, in denen es nass wird und in denen ein sicherer Tritt und der Fuß vor dem Eindringen von spitzen Gegenständen und anderen gefährlichen Fremdkörpern wichtig ist.

Zuletzt angesehen